Heute Mittag

Züriost erhält ein Update

Züriost erhält einen neuen Auftritt. Heute Mittag wird das Update, das eine angepasste Menüführung beinhaltet, aufgeschaltet.

von
Christian
Brändli
Uhr

Auf der neuen Site von Züriost ist die Menüführung angepasst worden. (Foto: Züriost)

Vor zwei Jahren ging Züriost online. Nun erhält die Site eine kleine optische und strukturelle Auffrischung. Angepasst wird in erster Linie die Menüführung. Neu können die Leserinnen und Leser zwischen vier Regionen wählen:

  • Zürcher Oberland
  • Glattal
  • Tösstal
  • Winterthur

Unter den entsprechenden Rubriken sind dann alle Neuigkeiten aus dem entsprechenden Gebiet zu finden.

Anmeldung mit bestehendem Passwort

Das Update macht es nötig, dass sich alle Nutzer, die auf ein E-Paper zugreifen oder Nachrichten aus dem Abo-Bereich lesen möchten, sich neu anmelden müssen. Alle bisherigen Nutzer können sich mit ihrem Namen respektive E-Mail und ihrem Passwort einloggen.

Wer diese Angebote neu nutzen will, muss sich erstmals anmelden. Sollte es Probleme geben, kann man sich an den Support von Züriost wenden, telefonisch an 044 933 32 05, per E-Mail an support@zueriost.ch.

App updaten

Mit dem neuen Auftritt wird auch die App angepasst. Alle Nutzer erhalten eine Meldung, dass Sie die App updaten können. Es besteht auch die Möglichkeit, sich über den Play Store bei Android-Systemen respektive über den App Store für iOS-Geräte das Update herunterzuladen.  

Veranstalter tragen Anlass selbst ein

Veranstalter können weiterhin ihre Anlässe und Angebote unter der Rubrik «Agenda» selbst aufschalten. Einfach «Agenda» anklicken und dort auf den Knopf «Veranstaltung erfassen». Wer das schon auf der alten Site gemacht hat, kann sich wieder mit dem bestehenden Passwort anmelden. Wer erstmals eine Veranstaltung selbst erfassen will, wird automatisch durch den Anmeldeprozess geführt.

In den nächsten Tagen wird auch die Plattform für Vereine und Parteien wieder freigeschaltet, auf der sie selbst Beiträge in Text und Bild auf Züriost hochladen können.

Autor: Christian
Brändli

Kommentare

The squaddies of DHHB had a duty for half of-of the provinces in Iraq, Hensley stated, noting each province has at least one most important metropolis located within its limitations, a number of which have ancient and nonsecular significance to the people.
https://www.prohomeworkhelp.com

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.