Riediker gewinnt Leserfoto-Wettbewerb

Seltene Rostgänse bringen Glück

Ernst Burgermeister aus Riedikon fand sein Glück am Greifensee. Dort lichtete er ein seltenes Gansweibchen mit seinen Jungen ab und gewinnt damit den Leserfoto-Wettbewerb der Woche.

von
Eva
Kamber
Uhr

Am Greifensee traf Riediker Ernst Burgermeister auf eine seltene Rostgans mit seinen Jungen. Die Rostgans (Tadorna ferruginea) ist eine der sieben Arten der Gattung Tadorna, die der oft als Halbgänse bezeichneten Unterfamilie Tadorninae zugerechnet werden. «Halbgans» weil diese Gattung sowohl Merkmale gründelnder Enten als auch Merkmale äsender Gänse aufweist. Rostgänse sind in den innerasiatischen Steppen und Halbwüsten beheimatet. In Europa gibt es wildlebende Populationen, die jedoch alle den Gefangenschaftsflüchtlingen zugerechnet werden.

Mit seinem Bild der hübschen roten Gänse beeindruckte Burgermeister die Züriost-Leser am meisten und gewinnt mit 48 Stimmen den Leserfoto-Wettbewerb der Woche und damit auch 100 Franken Sackgeld. 

Hier gehts zur Galerie mit allen eingeschickten Leserbildern dieser Woche >>

Auf den zweiten Platz schaffte es mit 30 Stimmen Martin Ochsenbein aus Russikon mit einem beeindruckende Foto eines Flugzeugs vor dem Mond. Ingrid Müller aus Wetzikon erreichte mit 22 Stimmen und einem Bild eines Käfers auf Dill-Blüten den dritten Platz.

Preis für das schönste Bild

Am Mittwoch wird die nächste Bildergalerie aufgeschaltet. Sie möchten sich in der nächsten Runde gerne am Wettbewerb mit einem eigenen Bild beteiligen? Senden Sie uns Ihr Favoritenfoto per E-Mail an redaktion@zol.ch, Vermerk «Leserbild der Woche». Geben Sie an, wo die Aufnahme gemacht worden ist und was sie zeigt. Vermerken Sie Ihren Namen, Ihren Wohnort und Ihre Telefonnummer. Die Aufnahme sollte im Querformat erscheinen und eine Grösse von mindestens einem MB haben.

Woche für Woche werden fortlaufend alle Bilder hochgeladen und in einer Bildstrecke unter der Rubrik «Life Leseraktionen» präsentiert. Jeweils freitags um 12 Uhr trifft die Redaktion aus den eingegangenen Aufnahmen eine Auswahl von fünf Bildern, die für den Publikumswettbewerb nominiert werden. Von Freitagabend bis am Dienstag, 12 Uhr, haben die Züriost-Leser dann die Möglichkeit, aus diesen fünf Fotos jenes zu wählen, das ihnen am besten gefällt und küren damit das «Leserbild der Woche». Dieses wird jeweils auf Züriost und in der Grossauflage von «Zürcher Oberländer» und «Anzeiger von Uster» am Mittwoch publiziert. Der Fotograf wird mit 100 Franken belohnt.  

 
Autor: Eva
Kamber

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.