Erfolg für Greifenseer im Wallis

Wenk bester Schweizer

Beim traditionsreichen Berglauf Sierre–Zinal lief Stephan Wenk auf den starken 9. Platz. Der Greifenseer war damit bester Schweizer.

Uhr
SWITZERLAND RUNNING SIERRE ZINAL

Ein 9. Platz wie ein Sieg: Stephan Wenk freut sich über sein gutes Resultat beim Berglauf Sierre-Zinal. (Foto:Keystone)

Dem Greifenseer Stephan Wenk ist beim traditionsreichen Berglauf Sierre–Zinal eine ausgezeichnete Leistung gelungen. Als bester Schweizer klassierte sich Wenk – notabene innerhalb von lauter Profiläufern – auf dem 9. Platz. Der Spanier Kilian Jornet Burgada gewann.

Der 35-jährige Wenk zeigte sich mit dem Resultat sehr zufrieden. «Ich konnte in der ersten Streckenhälfte im Vergleich zum letzten Jahr stärker laufen und den Abstand zur Spitze gut kontrollieren. Im zweiten Abschnitt konnte ich dann noch Plätze gut machen.»

Auch bei seiner dritten Teilnahme gelang es Wenk zudem, die «Schallmauer» von 2:40 Stunden zu unterbieten. Er benötigte für die 31 km mit 2200 m Aufstieg sowie 1100 m Abstieg 2:38 Stunden.

«Es sieht gut aus»

Sierre–Zinal gehört zur Weltcup-Serie der Goldentrails. Der Final findet am 20. Oktober in Südafrika statt, wobei drei der fünf Wettkämpfe für die Final-Qualifikation gewertet werden. Mit dem 9. Platz im Wallis ist Wenk einer Final-Teilnahme näher gerückt.

«Es sieht gut aus». Am Mont-Blanc-Marathon hatte er den 6. Rang belegt, in Spanien (Zegama Aizkorri) war der Greifenseer 13. geworden.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Gehe zur Registrierung.